_____________

Sie finden uns auch auf F a c e b o o k

_____________

_____________

_____________

Besucher:

MOFA

Was man mit der Prüfbescheinigung für Mofas fahren darf:

  • Einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor- auch ohne Tretkurbeln, wenn die Bauart Gewähr dafür bietet, dass die Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn nicht mehr als 25km/h beträgt(Mofas); besondere Sitze für die Mitnahme von Kindern unter 7 Jahren dürfen jedoch angebracht sein.

Befristung der Fahrerlaubnis:

  • keine Befristung

Ärztliche Untersuchung:

  • keine, auch kein Sehtest

Mindestalter:

  • 15 Jahre, 16 Jahre bei Mitnahme eines Kindes unter 7 Jahren

Alles über die  Anmeldung

Eine behördliche Anmeldung entfällt. Nach erfolgter Ausbildung in der Fahrschule legt der Bewerber unter Vorlage einer Ausbildungsbescheinigung eine Theoretische Prüfung  ab. Ist die Prüfung bestanden, stellt die prüfende Stelle eine Prüfbescheinigung aus. Für diese Prüfbescheinigung ist ein Lichtbild notwendig.

Alles über die Ausbildung:

Die theoretische Mindestausbildung:

  • 6 Grundstoffunterrichten

Die praktische Mindestausbildung:

  • Bei Einzelausbildungen mindestens eine Doppelstunde zu 90 Minuten.
  • Bei Gruppenausbildung (höchstens 4 Teilnehmer) mindestens zwei Doppelstunden zu 90 Minuten

Die theoretische Prüfung:

  • Ablegen der theoretischen Prüfung ist frühestens drei Monate vor Erreichen des Mindestalters möglich.
  • Vor der Prüfung hat sich der Prüfer durch Einsichtnahme in den Personalausweises oder Reisepass vor der Identität des Bewerbers zu überzeugen.
  • Der Bewerber benötigt für die Prüfung eine Ausbildungsbescheinigung über den theoretischen Mindestunterricht. Das Datum über den Abschluss der Ausbildung darf nicht älter als zwei Jahre sein. + ein biometrisches Foto.
  • Fragen:

         Grundstoff + Zusatzstoff  = 20 Fragen

         Die höchstzulässige Fehlerpunktzahl beträgt 7 Punkte!

  • Die theoretische Prüfung erfolgt am PC.

Geltungsdauer einer bestandenen theoretischen Prüfung:

  • 12 Monate

Wiederholungsfristen bei Nichtbestehen der theoretischen Prüfung:

  • beliebige Wiederholungsprüfungen ohne Wartefristen sind zulässig.

Die praktische Prüfung:

  • eine praktische Prüfung entfällt.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Olli's Fahrschule

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail